Wer kann einen Ratenkredit aufnehmen?

Welche Voraussetzungen müssen für einen Ratenkredit erfüllt sein?

Es ist gar nicht so schwer, einen Ratenkredit zu erhalten.

Die Voraussetzungen sind klar definiert:

das 18. Lebensjahr vollendet haben.

ein festen Wohnsitz in Deutschland haben.

eine Bankverbindung in Deutschland haben.

ein unbefristetes Arbeitsverhältnis haben.

die Probezeit schon absolviert haben.

ein Einkommensnachweis von Ihnen vorlegen können.

Sieht man sich das mal in Ruhe an, wird schnell klar, dass es bestimmten Menschen nicht möglich ist, einen Ratenkredit aufzunehmen. Aber auch Sie können unter Umständen eine Finanzspritze bekommen.

Was müssen Azubis, Arbeitssuchende und Selbständige beachten?

Ist es doch möglich, dass jeder einen Ratenkredit erhalten kann? Die drei genannten Personengruppen haben Voraussetzungen kein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Es gibt kein Nachweis über regelmäßiges Einkommen. Beim Auszubildenden ist der Ausbildungsvertrag befristet und beim Arbeitssuchenden liegt zwar ein Arbeitslosengeld vor, diese wird aber nicht als Einkommensnachweis angesehen. Der Selbständige hat bei den Banken oft schlechtere Karten wegen dem zu hohen Risiko, dass die Einnahmen ausbleiben können. Also gibt es keine Möglichkeit auf Zusatz-Geld?

Möglichkeiten für Auszubildende

Gerade mal 18 geworden und vielleicht schon die Schule beendet? Die Wünsche sind dabei größer als die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel. Wenn man jetzt plant die erste Wohnung einzurichten oder sogar mehrere Kilometer von zu Hause in eine fremde Stadt ziehen muss, um die Ausbildung antreten zu können. Das Problem liegt aber nahe, dass es wahrscheinlich knapp in der Geldbörse ist, um sowas zu finanzieren. Azubis können über die Bank versuchen einen klassischen Ratenkredit zu beantragen. Aufgrund des geringen Einkommens können Banken hier nur kleine Beträge - “ nicht mehr wie 3.000 Euro - “ als Ratenkredit zur Verfügung stellen. Die Kreditlaufzeit bewegt sich zwischen 12 und maximal 36 Monate. Eine weitere Möglichkeit ist Rahmenkredit - “ auch Abrufkredit genannt - “ zu bekommen. Hier wird mit der Bank ein Kreditrahmen vereinbart, der jederzeit abrufbar ist. Die günstigste Form ist der Bildungskredit, der im Normalfall einen günstigen Effektivzins aufweist. Dafür sind keine Sicherheiten zu hinterlegen.

Möglichkeiten für Selbständige

Selbständige können selten ein festes, monatliches Einkommen vorweisen. Banken reagieren daher auf Anfrage nach einem Ratenkredit mit einer Absage. Bei den Krediten spielt der Verwendungszweck eine große Rolle. Wird der Ratenkredit für das eigene Unternehmen benötigt, kann man mit den Banken reden und oft auch etwas aushandeln. Nach ausführlichen Erläuterung der wirtschaftlichen Situation und einer eventuellen Sicherungsübereignung an die Bank für die notwenigen Maschinen, Werkzeuge oder Fahrzeuge wird der Ratenkredit normalerweise gewährt. Bei Privatkrediten für Selbstständige sieht das jedoch anders aus. Zuerst prüft die Bank die Beständigkeit des Unternehmens. Besitzer von Firmen, die eine längere Marktpräsens aufweisen, haben in der Regel viel bessere Möglichkeiten ein Ratenkredit zu erhalten als die, die Ihr Unternehmen neu gegründet haben. Bei den Konditionen gibt es auch große Unterschiede. Es ist empfehlenswert, sich dazu die Zeit zu nehmen, um gegebenenfalls mit einem Fachmann nach dem richtigen Ratenkredit zu suchen.

Kreditablehnung - “ Was tun?

Der schlechteste Rat wäre hier schon den Kopf in den Sand zu stecken. Man sollte nachforschen, welche die Gründe gewesen sind, die zu einer Ablehnung geführt haben. Das hat den Vorteil, dass man beim nächsten Kreditantrag versucht diese Gründe auszubessern. Gründe für eine Ablehnung können ein schlechtes Schufa-Scoring oder ein Negativeintrag in der Schufa sein. Bei Azubis, Arbeitsuchenden und Selbstständigen kommt noch hinzu, dass sie kein vorhandenes, feste Einkommen haben. Weitere Gründe können falsche Angaben im Antragsformular, Verbindlichkeiten, Dispoüberziehungen oder auch die Altersüberschreitung sein, die eine Ablehnung zur Folge haben. Bevor ein neuer Kreditantrag gestellt wird, sollte überprüft werden, ob die finanzielle Mehrbelastung wirklich gemeistert werden kann oder ob man sich da nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt hat.Im Anschluss kann man dann noch mit der Bank über Details reden, wie zum Beispiel über zusätzliche Sicherheiten, Darlehenshöhe, Rückzahlungsraten und Laufzeiten. Alternativ kann man den Antrag auch bei einer anderen Bank einreichen.