Worin besteht der Unterschied zwischen einer Bank und einem Kreditvermittler bei der Beantragung von einem Ratenkredit?

2015 waren über. 2.000 Banken und Sparkassen in Deutschland registriert. Dabei bietet jedes dieser Kreditinstitute neben ihren normalen Leistungen, wie zum Beispiel Kontoführung und Sparbuch, auch ein Ratenkredit an. Egal, ob Sie ein Auto kaufen, ein Haus bauen oder eine Hochzeit finanzieren möchten, für all das können Sie einen Ratenkredit aufnehmen. In dieser Fülle von Banken und Kreditinstituten haben Sie die Qual der Wahl. Falls Sie jedoch nicht die Zeit haben, sich alle Angebote anzuschauen und sie zu vergleichen, kann ein Kreditvermittler die optimale Lösung sein.

Was macht einen Kreditvermittler aus?

Der Berufsbezeichnung Kreditvermittler ist geschützt. Sie müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllen, um sich in Deutschland als Kreditvermittler bezeichnen und arbeiten zu dürfen. Sie benötigen eine Erlaubnis gemäß Â§ 34c bzw. § 34i um überhaupt tätig sein zu können. Das Bürgerliche Gesetzbuch schafft die gesetzlichen Grundlagen für die Ausführung der Tätigkeit als Kreditvermittler.

Wie erkenne ich, ob ein Kreditangebot seriös ist?

In wenigen Stunden einen Ratenkredit mit hoher Summe erhalten und dies ohne eine Bonitätsauskunft. Hierfür wird Ihnen eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 350 Euro berechnet. Ein gutes Angebot, oder? Schaut man sich das ganze etwas genauer an, stellt man fest, dass es eigentlich doppelt so teuer ist und auch noch weitere Gebühren hinzukommen. Wie ist ein seriöses Kreditangebot von anderen zu unterscheiden?

Bearbeitungsgebühren und Erfolgshonorare

Vor dem Abschluss von einem Ratenkredit sollten Sie sich vom Vermittler die Höhe der Gebühren vom Kreditvertrag zeigen lassen, die im Kreditvertrag stehen. Es können Honorare vom Vermittler verlangt werden, die er Ihnen aber vorab mitteilen muss, falls Honorare bezahlt werden müssen.

Zeit um die Angebote zu überprüfen

Alle erstellten Angebote können in aller Ruhe daheim überprüft und gelesen werden, auch das - žKleingedruckte- œ. Gute und seriöse Vermittler setzen niemals den Kunden unter Druck. Lassen Sie sich zu nichts Überreden, was Sie später bereuen könnten.

Reell, berechnete Angebote

Einen Ratenkredit ohne Sicherheiten gibt es leider nicht. Vermittler, die seriös arbeiten, stellen Ihnen einen passenden Ratenkredit mit den Konditionen zusammen, die Ihre Lebenslage auch wirklich entspricht und Sie nicht in den Ruin treibt.

Gesetzliche Regelungen

Um den Überblick über Ihre Ausgaben im Auge zu behalten und die Möglichkeit des Vergleichens zu haben, wird ein Effektiver Jahreszins angegeben, der alle Kosten beinhaltet. Bei unseriösen Angeboten wird oft der niedrigere Sollzins angepriesen. Zum Kreditangebot erhalten Sie auch eine Beispielrechnung, dass auch gesetzlich vorgeschrieben ist.

Versicherungsverträge

Ein Kreditvermittler ist interessiert für Sie einen passenden Ratenkredit zu finden. Er berät Sie und rechnet mit Ihnen alle möglichen Situationen durch. Außerdem informiert der Vermittler Sie über Möglichkeiten, wie Sie Ihren Ratenkredit absichern können. Einen Abschluss einer Versicherung als Bedingung für den Erhalt des Kredites liegt dem Vermittler fern.

Vorteile bei einem Kreditvermittler

Ein wichtiger Vorteil bei einem Kreditvermittler ist, dass Sie sich verschiedene Kreditangebote von mehreren Kreditinstituten anschauen können und so keine extra Zeit verlieren, um Angebote selber bei den Kreditinstituten einzuholen. Außerdem verschlechtern Sie sich damit auch nicht ihr Schufa-Scoring, da jede Kreditanfrage eine Eintragung in die Schufa mit sich bringt. Als Schnittstelle zwischen Ihnen und den Kreditinstituten hat er auch die Übersicht, welche Banken Sonderrabatte anbieten und sonstige Aktionen. Der Kreditvermittler kann Kreditanfragen bei unterschiedlichen Banken stellen und erhält so in relativ kurzer Zeit für Sie die besten Zins­konditionen. Er behält für Sie auch in Zukunft die Übersicht über Ihre finanzielle Situation und kann frühzeitig sich um eine Refinanzierung oder Umschuldung kümmern. Sie sorgen sich dann nur noch um die Erfüllung Ihrer Verbindlichkeiten.

Nachteile einer Bank

Es kann vorkommen, dass ein Kreditantrag bei Ihrer Hausbank schneller bearbeitet wird als im Vergleich zu anderen Banken, da Ihre Hausbank Ihre finanzielle Situation sehr gut kennt. Der fehlende Vergleich mit anderen Banken und Kreditinstituten kann hier nicht so einfach kompensiert werden. Als Ergebnis kann dann ein viel höherer Zins als es bei anderen Kreditinstituten herauskommen. Durch Personalabbau und Zusammenlegung von einzelnen Bank-Filialen haben Bankberater für ihre vielen Kunden nicht die benötigte Zeit, um eine umfangreiche Beratung zu garantieren. Folge kann sein, dass Kreditanträge schneller abgelehnt werden.